10.jpg

BRUDER KLAUS



Niklaus von Flüe (1417-1487) nannte sich selber Bruder Klaus. Nachdem er 1467 seine Familie verlassen hatte, lebte er als Einsiedler in seiner Klause im Ranft an der Melchaa. Im Jahr 1481 hat er nach den Burgunderkriegen den Frieden von Stans vermittelt, womit er als einer der Gründergestalten der Schweizerischen Eidgenossenschaft gilt. Bruder Klaus wird heute als Schutzpatron der Schweiz verehrt. Im Jahr 1649 wird er selig- und im Jahr 1947 heiliggesprochen.